Gerittene und longierte               Dual-Aktivierung

 

Die Dual-Aktivierung ermöglicht eurem Pferd ein schnelles Hin - & Herschalten der beiden Gehrinhälften. Pferde, die beide Gehirnhälften schnell bzw. gleichzeitig abfragen können, sind auch in der Lage eine zunächst als bedrohlich empfundene Situation schnell, mit bereits gemachten Erfahrungen, abzugleichen, und ihre spontane Reaktion zu revidieren- sie beruhigen sich schneller oder werden in einer solchen Situation gar nicht erst auf die Idee kommen "herumzuspinnen".

 

 

Ständige Rechts-Links- Wechsel & Konzentration sowie ständiges Biegen & wieder Geraderichten helfen eurem Pferd seine Bewegungskoordination & Balance zu verbessern & seine Hinterhand zu aktivieren.

Wenn euer Pferd seine Balance verbessert, tritt es vermehrt unter dem Schwerpunkt, was wiederum die Lastaufnahme erleichtert.

Egal ob unregelmäßig eingesetzte Reitpferde oder Dressurkracher, die Leistungsbereitschaft wird erhöht & schwere Lektionen werden leichter vom Pferd gelernt.

Diese Methode kann man sowohl reiten als auch am Boden mit der Longe erarbeiten.

Wenn ihr nun neugierig geworden seid, meldet euch einfach bei mir und vereinbart einen Termin. Ich komme gerne zu euch oder ihr habt die Möglichkeit zu mir zu kommen.

 

 

Was hat euer Pferd von Dual-Aktivierung

 

*  Verbesserung der Koordination

*  Verbesserung der Balance

*  Verbesserung der Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit

*  Verbesserung der Selbstsicherheit

*  Steigerung der Leistungsbereitschaft

*  Rücken,- Hinterhand und Bauchmuskelatur werden effektiv trainiert

*  gelassenes, souveränes Pferd

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© pferdetraining-blau-gelb.de